Vorsorge & Existenzschutz

Versicherungen für Ihre wirtschaftliche Existenz

Für Menschen, die von Schicksalsschlägen, wie dem Verlust des Partners oder einer Invalidität heimgesucht werden, stellt die seelische Tragödie in vielen Fällen auch die gesamte wirtschaftliche Existenz infrage. Der Schutz gesetzlicher Versicherungen wurde auf ein Mindestmaß reduziert und reicht in vielen Fällen nicht aus. Wer seine finanzielle Zukunft nicht aufs Spiel setzen möchte, sollte sich unbedingt privat absichern. Erfahren Sie auf diesen Seiten, mit welchen Produkten Sie dies bewerkstelligen können…

Berufsunfähigkeitsversicherung

Hier sind Verbraucherschützer und Versicherungsexperten ausnahmsweise
einer Meinung: Die Berufsunfähigkeits- versicherung ist einer sinnvollsten Vorsorgemaßnahmen eines jeden Arbeitnehmers. Mit dieser Police können Sie größtes Kapital absichern: Ihre Arbeitskraft. Sollten Sie berufsunfähig werden, zahlt die Berufsunfähigkeitsversicherung eine monatlich festgelegte Rente an Sie, damit Sie Ihren Lebensstandard halten können. Allerdings ist der Tarifdschungel bei diesem Produkt besonders dicht und eine professionelle Beratung deshalb unabdingbar.

Risikolebensversicherung

Wer sorgt für meine Familie, wenn mir etwas zustößt? Falls Sie diese Sorgen umtreiben, ist die Risikolebensversicherung das richtige Produkt für Sie! Sie zahlt bei Tod des Versicherungsnehmers eine hohe Versicherungssumme an die Hinterbliebenen aus, die den Einkommensausfall abdeckt. So kann beispielsweise das Darlehen für das Eigenheim weiter bedient und eine Zwangsversteigerung verhindert werden. Doch auch zur Absicherung von Geschäftspartnern ist diese Versicherung sinnvoll. Informieren Sie sich bei und zur Risikolebensversicherung und finden Sie günstige Tarife mit unserem Vergleichsrechner.

Private Rentenversicherung

Die gesetzliche Rente wird für bei vielen Bürgern eine große Versorgungslücke im Alter hinterlassen. Wer mehr Geld im Alter haben möchte, sollte über den Abschluss einer privaten Rentenversicherung nachdenken. Sie zahlt im Rentenalter einen monatlichen Betrag – und das bis ans Lebensende.

Riester Rente

Mit der 2002 eingeführten Riester Rente sollen Arbeitnehmer privat dafür sorgen, dass Ihre Rentenlücke im Alter geschlossen wird. Diese Eigeninitiative fördert der Staat mit jährlichen Zuschüssen. Wer sich für eine fondsgebundene Variante entscheidet, kann zudem auf attraktive Renditen hoffen.

Rürup Rente

Einen weiteren Anreiz zur privaten Vorsorge fürs Alter schuf der Gesetzgeber 2005 mit der Rürup Rente, die oft auch als Basisrente bezeichnet wird. Sie ist besonders sinnvoll für Menschen, die während der Beitragsphase ein hohes steuerpflichtiges Einkommen haben, denn während der Auszahlungsphase genießen Leistungsempfänger Steuervorteile. Insbesondere Selbstständige sollten sich deshalb über die Rürup Rente informieren.

Unfallversicherung

Invalidität in Folge eines Unfalls ist ein existenzielles Risiko! Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur, wenn der Unfall im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit passiert. Wer privat zu Schaden kommt, beispielsweise beim Sport, erhält keine Unterstützung. Doch wie sollen aufwendige Maßnahmen zur Genesung oder gar Umbauten am Haus finanziert werden? Diese Lücke wird durch eine private Unfallversicherung geschlossen, die viele verschiedene Leistungen für Ihre Versicherten bereithält.

Lebensversicherung

In Deutschland gibt es mehr Lebensversicherungen als Einwohner. Jedoch ist das ehemals beliebte Produkt aufgrund der Niedrigzinsphase in Ungnade gefallen. Erfahren Sie bei uns, welche Alternativen noch genug Rendite fürs Alter bringen.

Dread Disease

Die Dread Disease Versicherung ist ein in Deutschland noch recht unbekanntes Produkt. Auch als Schwere-Krankheiten-Vorsorge bezeichnet, leistet sie sobald beim Versicherten eine schwere Krankheit festgestellt wird. Sie ist insbesondere für die Menschen interessant, die aufgrund ihres Gesundheitszustandes keine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen können.

Pflegeversicherung

Die gesetzliche Pflegeversicherung deckt nur einen Teil der Kosten die bei Pflegebedürftigkeit im Alter entstehen. Mit einer privaten Pflegeversicherung lässt sich diese Finanzierungslücke schließen. Diese Zusatzversicherung gibt es auch staatlich gefördert, nämlich als Pflege-Bahr. Informieren Sie sich bei uns über die verschiedenen Möglichkeiten zur privaten Pflegeversicherung.

Sterbegeldversicherung

Wer eine Sterbegeldversicherung abschließt, entlastet seine Angehörigen in einer überaus schwierigen Zeit. Sie ist vor allem für all diejenigen interessant, die aufgrund ihres Alters oder von Vorerkrankungen nicht mehr für eine Risikolebensversicherung in Frage kommen. Wer rechtzeitig eine abschließt, kann sich eine hohe Versicherungssumme zu niedrigen monatlichen Beiträgen sichern. Erfahren Sie mehr zur Sterbegeldversicherung, der Alternative zur Risikolebensversicherung.

Krankentagegeldversicherung

Eine länger dauernde Krankheit kann insbesondere für Freiberufler und Selbstständige zu einem existenziellen Risiko werden. Mit einer Krankentagegeldversicherung können Sie für diesen Fall vorsorgen, denn sie bietet einen Lohnersatz in den Zeiten, in den man arbeitsunfähig ist. Informieren Sie sich bei und über die Krankentagegeldversicherung und verhindern Sie eine existenzbedrohende Lage.

Betriebliche Altersvorsorge

Die betriebliche Altersvorsorge bildet die zweite Säule der Alterssicherung. Hier gewährt der Arbeitgeber seinen Angestellten Vorsorgeleistungen, wofür er im Gegenzug steuerliche Vergünstigungen erhält. Allerdings ist diese Form der Altersvorsorge nicht für jeden sinnvoll. Informieren Sie sich auf Versicherung.net zu den Durchführungswegen der betrieblichen Altersvorsorge und erfahren Sie, worauf Sie achten müssen.